Volltextsuche innerhalb der Webseite:

Einfach. Schnell. Erreichbar.

Unser zentrales Servicetelefon

0800 0255 255 24/7 Hotline, kostenlos

Anschrift

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
Winterstraße 49
33649 Bielefeld
Telefon: 0521 5228-0
Fax: 0521 5228-700
E-Mail: info@bkkgs.de

Ihre Nachricht an uns

zum Kontakformular

Intern

Geplant und gut investiert

Auch wenn das Jahr 2019 in der aktuellen Situation besonders weit weg erscheint, möchten wir Sie natürlich über die Ergebnisse des Geschäftsjahres informieren.

Warum Sie diesen Artikel lesen sollten:

Wie jedes Jahr veröffentlichen wir in diesem Rahmen unsere Geschäftsergebnisse des Vorjahres – Sie haben ein Recht darauf, sich von unserem Finanzhaushalt ein Bild machen zu können.

Dass die Gesundheit unser höchstes Gut ist, wurde in den letzten Monaten auf sehr deutliche Weise bestätigt. Die Pandemie im Jahr 2020 stellt unsere Gesellschaft und auch unser Gesundheitswesen vor eine der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte. Alle Akteure werden stark, teilweise über die Maße gefordert, ungewohnte Regeln und schnelle politische Entscheidungen akzeptiert, um in kürzester Zeit die Folgen der Covid-19-Erkrankungen beherrschbar zu machen. Die finanziellen Auswirkungen werden sich im Jahr 2020 sowie in den folgenden Geschäftsjahren sicher widerspiegeln. Doch wir sind davon überzeugt, dass die ergriffenen Maßnahmen notwendig waren, um diese Phase der Pandemie so gut überstehen zu können.

Gutes Geschäftsergebnis 2019

Wachsende Kosten im Gesundheitswesen und ein gesenkter Zusatzbeitrag führen insgesamt zu dem in der Haushaltsplanung erwarteten Geschäftsergebnis. Unterstreichen können wir hier die Beständigkeit in unserem Leistungsspektrum und Investitionen in digitale Strukturen. Dadurch waren wir für die Herausforderungen im Frühjahr 2020 sehr gut aufgestellt und die Investitionen haben sich bereits bezahlt gemacht.

Erfolgsrechnung

Der geplante Ausgabenüberschuss von gut 1 Mio. Euro konnte realisiert werden und lässt die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER vor dem Hintergrund erheblicher Investitionen in die Digitalisierung zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Einnahmen in Euro

absolut

je Versicherten

% Veränderung zum Vorjahr

Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds

434.902.189,20

2.482,02

+ 4,7

Mittel aus dem Zusatzbeitrag

36.891.981,45

210,55

- 2,8

sonstige Einnahmen

8.564.741,75

48,88

+ 64,9

gesamt

480.358.912,40

2.741,45

+ 4,8

Ausgaben in Euro

absolut

je Versicherten

% Veränderung zum Vorjahr

Leistungsausgaben

450.334.257,53

2.570,09

+ 6,5

Verwaltungs- und Verfahrenskosten

26.425.222,65

150,81

+ 7,9

sonstige Ausgaben

4.920.604,98

28,08

+ 59,9

gesamt

481.680.085,16

2.748,98

+ 6,9

Überschuss der Ausgaben

1.321.172,76

7,54

 

Vermögen

Der leichte Vermögensabbau reduziert das vorhandene Vermögen auf gut 43,7 Mio. Euro bzw. 249,52 Euro je Versicherten.

Vermögenssituation in Euro

 
Betriebsmittel23.850.193,47
Rücklage

9.976.000,00

Verwaltungsvermögen9.897.523,04
Summe43.723.716,51

Leistungsausgaben

450,3 Mio. Euro haben wir für die Gesundheitsleistungen unserer Versicherten aufgewendet. Die drei größten Ausgabenblöcke sind nach wie vor die Krankenhausbehandlung (knapp 28,4 %), die ambulante ärztliche Behandlung (19,3 %) und die Versorgung mit Arzneimitteln (16 %). Die größten Steigerungsraten bei den kostenintensiven Ausgabenbereichen verzeichneten wir bei dem Kostenblock der Arzneimittel sowie der Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln.

Leistungsausgaben in Euro

absolut

je Versicherten

% Veränderung zum Vorjahr

Krankenhausbehandlung

126.323.604,93

720,94

+ 2,5

ärztliche Behandlung

87.041.842,25

496,75

+ 3,7

Arzneimittel

73.799.386,36

421,18

+ 8,4

Krankengeld

43.986.750,26

251,04

+ 9,9

zahnärztliche Behandlung ohne Zahnersatz

30.948.799,20

176,63

+ 3,2

Heilmittel

15.886.150,07

90,66

+ 18,7

Hilfsmittel

15.741.866,77

89,84

+ 12,5

Fahrkosten

8.637.354,52

49,29

+ 12,9

Vorsorge- und Reha-Leistungen

8.207.622,56

46,84

+ 4,8

Zahnersatz

6.745.828,37

38,50

+ 9,3

Früherkennungsmaßnahmen

6.653.527,77

37,97

+ 2,8

Behandlungspflege und Häusliche Krankenpflege

4.956.793,30

28,29

+ 7,9

Schutzimpfungen

4.319.245,21

24,65

+ 25,4

Schwangerschaft und Mutterschaft ohne stat. Entbindung

4.095.051,60

23,37

- 0,5

Dialyse

2.063.285,44

11,78

+ 2,2

sonstige Leistungsausgaben

10.927.148,92

62,36

+ 35,3

Leistungsausgaben insgesamt

450.334.287,53

2.570,09

+ 6,5

davon Prävention

19.624.744,52

112,00

+ 11,1

 

Verwaltungskosten

Durch Investitionen in die Digitalisierung stiegen die Verwaltungskosten der BKK im Jahr 2019 um 7,9 %. Die Verwaltungskosten je Versicherten belaufen sich auf 150,81 Euro und unterschreiten weiterhin den GKV-Schnitt von 153,40 Euro.

Mitgliederentwicklung

 

2018

2019

Veränderung

% Veränderung zum Vorjahr

durchschnittl. Mitgliederzahl

129.205

128.867

- 338

- 0,3

Familienversicherte

48.115

46.354

- 1.761

- 3,7

durschnittl. Versichertenzahl

177.320

175.221

- 2.099

- 1,2

 

Vergütung des Vorstands

Für seine Tätigkeit erhielt der Vorstand eine Vergütung von 172.000 Euro. Zusätzlich steht ihm ein Dienstwagen zur Verfügung. Der geldwerte Vorteil wird versteuert. Das Gehalt des Vorstandes wird mit dem Verwaltungsrat vereinbart.

Stand: September 2020

Das könnte Sie auch interessieren: