Volltextsuche innerhalb der Webseite:

Suchvorschläge

Einfach. Schnell. Erreichbar.

Unser zentrales Servicetelefon

0800 0255 255 24/7 Hotline, kostenlos

Anschrift

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
Winterstraße 49
33649 Bielefeld
Telefon: 0521 5228-0
E-Mail: info@bkkgs.de

Ihre Nachricht an uns

zum Kontakformular

Impfungen

Arzt füllt Spritze mit dem Impfstoff

Letzte Aktualisierung: 23.06.2022

Impfungen zum Schutz der Gesundheit

Trotz medizinischen Fortschritts gibt es für einige Krankheiten keine geeignete und wirksame Behandlung. Schutzimpfungen sind deshalb eine wichtige Vorsorgemaßnahme. Damit Sie und Ihre Lieben vor schweren Erkrankungen geschützt sind, übernimmt die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER die Kosten für empfohlene Impfungen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Kostenübernahme für alle STIKO-Impfempfehlungen
  • Kostenlose Indikationsimpfungen für Risikogruppen
  • HPV-Impfung zur Krebsprävention
  • Zusätzliche Reiseschutzimpfungen
  • Kostenlose Impfberatung für Reisende
  • Übersichtlicher Impfkalender

Hinweise zu COVID-19 Impfungen

Die globale Corona-Pandemie hat das Alltagsleben unserer Gesellschaft stark verändert. Mit der Corona-Schutzimpfung sollen der Gemeinschaftsschutz in der Bevölkerung erreicht und die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 eingedämmt werden. Details zur Terminvergabe für Schutzimpfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Pandemie finden Sie hier:

INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Gut zu wissen: Mit der kostenlosen CovPass-App des Robert Koch-Instituts (RKI) können Sie Corona-Impfungen, Ihre Genesung oder negative Testergebnisse digital nachweisen.

Impfen zur Aktivierung des Immunsystems

Impfungen sind eine der wirksamsten Gesundheitsmaßnahmen gegen zahlreiche Infektionskrankheiten und den damit verbundenen Folgen. Mit speziell entwickelten Impfstoffen lässt sich das körpereigene Immunsystem aktivieren und Erkrankungen vorbeugen. Inzwischen werden auch Krebsimpfstoffe für Immuntherapien angeboten.

Geimpft und rundum geschützt

Impfungen sind eine der wirksamsten Gesundheitsmaßnahmen gegen zahlreiche Infektionskrankheiten und den damit verbundenen Folgen. Mit speziell entwickelten Impfstoffen lässt sich das körpereigene Immunsystem aktivieren und Erkrankungen vorbeugen. Inzwischen werden auch Krebsimpfstoffe für Immuntherapien angeboten. Die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER übernimmt für Sie die Kosten für alle Impfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO)  für Deutschland empfohlen werden. Diese Expertengruppe am Robert Koch-Institut beschäftigt sich in Forschung und Praxis mit Infektionskrankheiten und erarbeitet auf aktueller wissenschaftlicher Grundlage Empfehlungen für wirksame Schutzimpfungen. Darunter fallen unter anderem:

  • Tetanus-Impfung
  • Diphtherie-Impfung
  • Poliomyelitis-Impfung (Kinderlähmung)
  • Hepatitis-B-Impfung
  • Masern-Impfung
  • Mumps-Impfung

Diese und weitere Impfungen sowie das Arzthonorar werden direkt über Ihre Gesundheitskarte abgerechnet. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder unseren Experten beraten, welche Impfungen für Sie sinnvoll sind. Während bei Kleinkindern vor allem die Grundimmunisierungen im Vordergrund stehen, sind für Erwachsene größtenteils Auffrischungen des bestehenden Schutzes empfohlen.

Aber auch Impfungen für Erwachsene wie beispielsweise gegen Herpes zoster (Gürtelrose) oder Influenza (Grippe) sind Teil der Impfempfehlung der STIKO und auf dem offiziellen Impfkalender für Deutschland vermerkt. Neben den Standardimpfungen übernehmen wir für Menschen mit erhöhtem Risiko die Kosten sogenannter Indikationsimpfungen gegen Krankheiten wie die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Unser Tipp: Informieren Sie sich auch im Rahmen Ihrer Schwangerschaftsvorsorge zu Ihrem Impfstatus. Ihr Arzt und unsere Experten am Gesundheitstelefon (unter 0521 5228 7799) beraten Sie gern.

Impfnachweis dank Impfpass
& Digitalisierung

Alle Impfungen sowie die dazugehörigen Impfstoffe werden in einem Impfausweis (Impfpass) dokumentiert. Der nach internationalen Gesundheitsvorschriften standardisierte Internationale Impfausweis der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird in Deutschland für jedes Baby ausgestellt.

Bei Reisen in Länder mit Impfpflicht benötigen Sie Ihren Impfpass als Nachweis für die vorgeschriebenen Impfungen gegen ländertypische Infektionskrankheiten und die erfolgreiche Einreise. Bislang wird das Impfbuch der WHO in Papierform ausgegeben. Digitale Impfnachweise stehen seit der Corona-Pandemie als Ergänzung zur Verfügung, um den Impfstatus gegen COVID-19 papierlos zu dokumentieren.

Die Einhaltung von Impfterminen und empfohlenen Impfabständen für Auffrischungen ist für einen vollständigen Impfschutz entscheidend:

  • Werfen Sie deshalb regelmäßig einen Blick in Ihren Impfpass, um Impflücken und unnötige Doppelimpfungen zu verhindern.
  • Familien prüfen den Impfstatus ihrer Angehörigen, damit auch Kinder, Pflegebedürftige oder anderweitig auf Hilfe angewiesene Menschen optimal geschützt sind.
  • Einen Impfplan für Kinder und Jugendliche können Sie hier direkt herunterladen, ausdrucken oder digital speichern.
  • Tragen Sie die Termine für wichtige Impfungen am besten in Ihrem Kalender ein.

Nachfolgend finden Sie weitere Details zu ausgewählten Impfungen, die der STIKO-Empfehlung entsprechen und durch unsere Versicherungsleistung abgedeckt sind.

Grippeschutzimpfung

Schnupfen, Husten und Gliederschmerzen – eine Erkältung zehrt an Ihren Kräften. Nach einigen Tagen ist sie jedoch meist ausgestanden. Problematisch wird es erst, wenn ein Grippevirus (Influenza) Sie erwischt hat. Denn die Symptome unterscheiden sich zunächst nicht sonderlich von einer normalen Erkältung. Das Gesundheitsrisiko ist jedoch viel höher.

Ist das Immunsystem sehr geschwächt, kann es zu einer Herzmuskelentzündung kommen. Im schlimmsten Fall endet die Grippe sogar tödlich. Ein Risiko, das Sie mit einer Grippeimpfung vermeiden können.

Deshalb übernimmt die Krankenkasse BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER die Kosten für Ihre jährliche Grippeschutzimpfung komplett. Besonders wichtig ist diese Schutzimpfung für Menschen der sogenannten Risikogruppen.

Für bestimmte Personengruppen stellt das Grippevirus eine große gesundheitliche Gefahr dar.
Aus diesem Grund empfehlen Experten jedes Jahr eine Grippeschutzimpfung für

  • Schwangere
  • Personen über 60 Jahre
  • Patienten, die an chronischen Krankheiten leiden (zum Beispiel Atemwegs- oder Herzkrankheiten, Diabetes mellitus oder Nierenkrankheiten)
  • Personen, die beruflich mit vielen Menschen in Kontakt kommen (zum Beispiel medizinisches Personal, Verkäufer, Busfahrer)
  • Bewohner in Alten- und Pflegeheimen
  • Personen, die in einem Haushalt mit Risikopersonen leben beziehungsweise diese betreuen und als mögliche Infektionsquelle gefährden könnten

Die Impfung wird bereits vor der kalten Jahreszeit, also im September oder Oktober, empfohlen und sollte jedes Jahr wiederholt werden. Denn die Erreger verändern sich von Jahr zu Jahr, sodass immer wieder neue Impfstoffe entwickelt werden müssen.

Für die Risikogruppen erfolgt die Abrechnung direkt über die elektronische Gesundheitskarte (eGK). Wenn Sie jünger als 60 Jahre sind und nicht zu einer der Risikogruppen gehören, kann Ihnen Ihr Arzt eine Privatrechnung ausstellen. Reichen Sie die Impfstoffverordnung (Privatrezept) und die Privatrechnung nach Ihrem Arztbesuch bei uns ein und wir erstatten Ihnen die Kosten im Rahmen des 250 Euro Vorteils-Pakets.

Tipp: Wenn Sie unsere kostenlose App BKK GS – Meine Krankenkasse nutzen, können Sie die Dokumente ganz einfach mit Ihrem Smartphone fotografieren und an uns übermitteln.

Zusätzliche Angebote

Unser Bonusprogramm

Sie möchten sich impfen lassen oder Ihre Kinder durch Impfungen schützen? Mit dem Bonusprogramm der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER sammeln gesundheitsbewusste Versicherte viele Bonuspunkte für eine Geldprämie oder Guthaben für attraktive Gesundheitsleistungen. Eine Schutzimpfung belohnen wir bereits mit 100 Punkten für Groß und Klein. Jetzt punkten und Krankenkassen Bonus sichern!

Zum Bonusprogramm

Impfungen bei Kindern

Ob Krabbelgruppe, Kita oder Schule: Die Gemeinschaft trägt maßgeblich zur gesunden Entwicklung der Jüngsten bei. Doch dort, wo viele Menschen zusammenkommen, besteht auch immer ein erhöhtes Risiko für die Übertragung von Krankheitserregern.

Damit Ihr Nachwuchs in jedem Alter vor gefährlichen Krankheiten geschützt ist, übernimmt die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER alle auf dem Impfplan der STIKO vermerkten Impfungen für Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Diese sind im gesetzlichen Leistungsumfang Ihrer Krankenversicherung enthalten.

Impfplan für Babys

Kaum auf der Welt, schon wird das junge Immunsystem mit Krankheitsüberträgern konfrontiert. Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge erhält Ihr Kind bereits in den ersten Lebensmonaten verschiedene Schutzimpfungen zur Grundimmunisierung. Darunter:

  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Diphtherie
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • Hepatitis-B
  • Pneumokokken
  • Rotavirus

Der vollständige Impfschutz wird häufig mit mehreren Teilimpfungen in bestimmten Abständen erzielt:

  • Eine Impfung für Säuglinge ist beispielsweise zum Vorbeugen einer Infektion durch Pneumokokken wichtig, weil die Kleinsten zu der besonders gefährdeten Altersgruppe zählen.
  • Diese Erreger können zum Beispiel Mittelohr- und Hirnhautentzündungen hervorrufen.
  • Neugeborene können außerdem ihre erste Impfung gegen Rotaviren mit sechs Wochen erhalten. Nach der Erstimpfung folgen Schluckimpfungen in einem Abstand von mindestens vier Wochen zur Erreichung der Grundimmunität.
  • Rotaviren sind bei Kindern die häufigste Ursache für Durchfallerkrankungen.
  • Bei der Tetanus-Impfung kann die Erstimpfung mit zwei Monaten, die Zweitimpfung im vierten Lebensmonat und die Drittimpfung mit elf Monaten erfolgen.

Die Impfungen für Ihr Baby in dieser Übersicht können Sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Der Nachholimpfzeitraum zur Grund- und Erstimmunisierung variiert.

Impfungen für Kinder und Jugendliche

Mit rund einem Lebensjahr folgen weitere Standardimpfungen für Kinder zur Grundimmunisierung zum Schutz vor Krankheiten wie Masern, Mumps, Röteln, Meningokokken C und Varizellen (Windpocken). Für Kinder und Jugendliche gibt es außerdem Empfehlungen für Nachhol- und Auffrischimpfungen. Hat Ihr Nachwuchs bestimmte Impfstoffe nicht erhalten, können Sie diese über Nachholimpfungen ergänzen. Die ersten Auffrischungsimpfungen sind ab etwa fünf Lebensjahren vorgesehen und dann zusätzlich im Jugendalter. Später wird der Impfschutz gegen einige Infektionskrankheiten alle zehn Jahre aufgefrischt.

Zur Entlastung von Impflingen werden teilweise Mehrfachimpfstoffe verabreicht. Anders als bei Einzelimpfungen befinden sich hierbei mehrere Impfstoffe in einer Spritze. Typische Kombinationsimpfungen für Kinder sind beispielsweise die 6-fach-Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Keuchhusten (Pertussis), Kinderlähmung (Polio), Diphtherie, Haemophilus influenzae Typ b (Hib) und Hepatitis-B sowie die 3-fach-Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln – kurz MMR-Impfung.

Eine Impflicht besteht seit 1. März 2020 gegen Masern. Laut Masernschutzgesetz  müssen Eltern die von der Ständigen Impfkommission empfohlene Masern-Impfung ihrer Kinder vor Eintritt in eine Gemeinschaftseinrichtung (z. B. Kita, Kinderhort, Schule) nachweisen.

Impfungen sind Teil der Kindervorsorge. Eine ärztliche Impfberatung findet bereits während der ersten U-Untersuchungen statt. Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen werden Sie über wesentliche Fakten aufgeklärt und erfahren, welche Impfungen als offizielle Empfehlungen für Kinder gelten. Gerne beraten wir Sie ergänzend zur Gesundheitsvorsorge Ihrer Familie.

Details zur Kindervorsorge

Ob Baby, Kleinkind oder Teenie: Das Impfangebot ist vielseitig und mit zahlreichen Terminen verbunden. Wann welche Impfungen bei Ihrem Schützling anstehen, erfahren Sie mit einem Blick auf den aktuellen Impfkalender der STIKO. Darin sind empfehlenswerte Impfungen bei Kindern in einer Tabelle farblich hervorgehoben. Außerdem umfasst der Impfplan wichtige Früherkennungsuntersuchungen (die „Us“) und die Jugenduntersuchungen J1 und J2.

Hier gelangen Sie zum Impfkalender der STIKO (Download)

HPV-Impfung

Das Kürzel HPV steht für Humane Papillomviren. Diese Viren können vorwiegend am Gebärmutterhals Krebs verursachen, aber auch in Mund und Rachen sowie an Penis und After. Mit der HPV-Impfung vor dem ersten Geschlechtsverkehr schützen sich junge Menschen vor vielen HPV-Typen, die später zu einer HPV-Infektion und den daraus resultierenden Krebsvorstufen führen können. Die STIKO empfiehlt die HPV-Schutzimpfung zwischen 9 und 14 Jahren.

Wir übernehmen die Impfkosten bis einen Tag vor Ihrem 18. Geburtstag. Diese kann Ihr Arzt direkt über Ihre Gesundheitskarte abrechnen. Nehmen Sie die Impfung erst nach Ihrem 18. Geburtstag in Anspruch, nutzen Sie gerne Ihr Gesundheitskonto für die Erstattung der Privatrechnung.

Wie wird geimpft?

Humane Papillomviren werden beim Geschlechtsverkehr übertragen. Daher sollte vor dem ersten Sex gegen den Virus geimpft werden. Der Kinder- oder Frauenarzt verabreicht mehrere Impfdosen, sodass sich ausreichend Antikörper bilden können. Wie bei allen anderen Impfungen kann die Einstichstelle anschwellen, jucken oder leicht schmerzen.

Die Wirkung der HPV-Impfung

Der Impfstoff wirkt gegen mehrere Virustypen, jedoch nicht gegen alle, die für Gebärmutterhalstumore verantwortlich sind. Gegen die anderen gefährlichen Virustypen, die ebenfalls Krebs auslösen können, ist bisher leider keine Immunisierung möglich.

Vorsorge bleibt wichtig

Auch wenn Sie sich impfen lassen, bleibt die Vorsorge wichtig. Denn die Impfung kann die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs nicht ersetzen. Deshalb sollten Frauen ab dem 20. Geburtstag einmal jährlich die kostenlose Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Gynäkologen in Anspruch nehmen.

Plus Icon

Zusätzliche Angebote

Das 250 Euro Vorteils-Paket

Sie möchten Ihre Standardimpfungen ergänzen? Für zusätzliche Impfungen wie beispielsweise zum Gesundheitsschutz auf Reisen, die Ihr Arzt mit uns nicht innerhalb der gesetzlichen Gesundheitsvorsorge abrechnet, steht Ihnen Ihr persönliches 250 Euro Vorteils-Paket zur Verfügung.

250 Euro Vorteils-Paket

Reiseschutzimpfungen

Ob am Mittelmeer, in Südamerika oder Asien: Das Infektionsrisiko im Ausland ist nicht zu unterschätzen. Informieren Sie sich rechtzeitig über notwendige Reiseschutzimpfungen, damit Sie aus Ihrem nächsten Urlaub gesund nach Hause kommen und ausschließlich schöne Erinnerungen mitbringen.

  • Teilweise reicht eine Auffrischung, die durch den gesetzlichen Leistungsumfang abgedeckt ist.
  • Für andere Länder sind zusätzlich zu den Standards individuelle Reiseimpfungen gegen Tollwut, Typhus, Hepatitis und andere Erkrankungen ratsam.
  • Hinzu kommen Infektionskrankheiten wie die Japanische Enzephalitis oder Malaria, die in einigen Teilen der Welt verbreitet sind.
  • Die Einreisebestimmungen sind ebenso zu prüfen, weil Impfpflichten möglich sind.

Für Reiseimpfungen außerhalb der Pflichtleistungen von Krankenkassen, die von der STIKO empfohlen werden, können Sie ganz flexibel Ihr 250 Euro Vorteils-Paket bei der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER verwenden. Durch unsere Kostenerstattung schonen Sie die Reisekasse und haben mehr Budget für Ihre Erholung.

Hier finden Sie weitere Informationen über Reiseschutzimpfungen.

Kostenlose Impfberatung für Auslandsreisen

Planen Sie einen Urlaub im Ausland, beraten Sie die Mitarbeiter an unserem Gesundheitstelefon unter der Rufnummer 0521 5228 7799 gerne zu empfehlenswerten Impfungen passend zu Ihrem Reiseziel. Dabei klären wir, ob für Ihren Urlaub zum Beispiel eine Malariaprophylaxe sinnvoll ist oder Sie sich besser vorsorglich gegen Gelbfieber impfen lassen