Volltextsuche innerhalb der Webseite:

Einfach. Schnell. Erreichbar.

Unser zentrales Servicetelefon
0800 0255 255 24/7 Hotline, kostenlos
Anschrift
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
Winterstraße 49
33649 Bielefeld
Telefon: 0521 5228-0
Fax: 0521 5228-700
E-Mail: info@bkkgs.de
Ihre Nachricht an uns

zum Kontakformular

Brustkrebsvorsorge

Ärztin bereitet Mammografie für Patientin vor

Letzte Aktualisierung: 12.12.2019

Früherkennung rettet Leben. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr über 50.000 Frauen an Brustkrebs. Die Mammografie ermöglicht, Veränderungen in der Brust zu erkennen, lange bevor sie zu tasten sind. Die Heilungschancen steigen durch die Früherkennung enorm an.

Das passiert beim Mammografie-Screening

Das Screening findet in einem spezialisierten Untersuchungszentrum statt, der sogenannten Screening-Einheit. Dort wird eine Mammografie-Aufnahme der Brust gemacht. Ihre Aufnahme wird von zwei erfahrenen Ärzten angesehen und beurteilt. Besteht ein Verdacht auf eine bösartige Veränderung der Brust, folgen weitere Untersuchungen.

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen zum Vorsorgeangebot der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER oder speziell zum Mammografie-Screening?
Dann wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter. Sie erreichen unser kostenloses Servicetelefon rund um die Uhr unter der Nummer 0800 0 255 255.
Wir beraten Sie gerne!

Zusätzliche Angebote

250 Euro Vorteils-Paket

Sie möchten einen Gesundheits-Check-up oder eine Krebsvorsorge in Anspruch nehmen und haben das dafür notwendige Alter noch nicht erreicht?
Kein Problem: Im Rahmen des 250 Euro Vorteils-Pakets können Sie diese Untersuchungen zusätzlich und unabhängig vom Alter alle zwei Jahre in Anspruch nehmen.

250 Euro Vorteils-Paket

Zusätzliches Angebot: Discovering Hands

Als Ergänzung zur jährlichen Tastuntersuchung beim Frauenarzt bieten wir allen Versicherten der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER mit familiärer oder medizinischer Vorbelastung kostenlos die Früherkennungsuntersuchung Discovering Hands an.

Bei dieser medizinischen Tastuntersuchung tasten speziell ausgebildete blinde und sehbehinderte Frauen die Brust auf Knoten und Veränderungen ab. Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU) können dank ihres überlegenen Tastsinns bereits kleinste Gewebeveränderungen (unter 1 cm) erkennen. Die taktile Brustuntersuchung ist eine ergänzende Diagnoseform in der Brustkrebs­früh­erkennung bei allen Altersgruppen. Wir erstatten Ihnen die Kosten in Höhe von maximal 49,50 Euro einmal im Jahr.

Teilnehmende Praxen, Kliniken und Zentren in Ihrer Nähe finden Sie hier: www.discovering-hands.de

Häufige Fragen:

Das Mammografie-Screening ist eine gezielte Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs. Mit dieser Untersuchung können gutartige sowie bösartige Tumore schon in einem sehr frühen Stadium erkannt werden. Das Screening findet in einem spezialisierten Untersuchungszentrum, der sogenannten Screening-Einheit, statt. Dort wird eine Mammografie-Aufnahme der Brust gemacht. Ihre Aufnahme wird von zwei erfahrenen Ärztinnen oder Ärzten angesehen und beurteilt. Besteht ein Verdacht, werden weitere Untersuchungen im Rahmen des Früherkennungsprogramms durchgeführt.

Da sich die Brustkrebsgefahr mit dem Alter erhöht, ist das Screening speziell reifen Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren anzuraten. In dieser Altersphase erhalten Sie von der "Zentralen Stelle Mammografie" alle zwei Jahre eine persönliche Einladung zum Mammografie-Screening - verbunden mit weiteren umfassenden Informationen zum Thema Brustkrebs.