Volltextsuche innerhalb der Webseite:

Einfach. Schnell. Erreichbar.

Unser zentrales Servicetelefon

0800 0255 255 24/7 Hotline, kostenlos

Anschrift

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
Winterstraße 49
33649 Bielefeld
Telefon: 0521 5228-0
Fax: 0521 5228-700
E-Mail: info@bkkgs.de

Ihre Nachricht an uns

zum Kontakformular

Hautkrebsvorsorge

Ärztin untersucht Haut von Patient

Letzte Aktualisierung: 23.12.2019

Sommersprossen, Leberflecken oder Muttermale ­– jeder Mensch hat sie. Meist fallen braune Flecken im Gesicht, an Händen, Armen, Beinen oder Dekolleté auf. Dabei können sie überall auf der Haut entstehen. Auch dort, wo sie nicht zu sehen sind. Zum Problem wird das aber erst dann, wenn die Flecken eine gefährliche Ursache haben. Deshalb kann es sehr wichtig sein, jede Hautveränderung zu erkennen und wenn nötig zu behandeln.

Gut zu wissen: Bei der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER können Sie sich ab einem Alter von 35 Jahren alle zwei Jahre auf Hautkrebs untersuchen zu lassen. Diese Voruntersuchung heißt Hautkrebs-Screening.

    Angebot der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER

    Mit der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER haben Sie einen verlässlichen Partner für Ihre Gesundheit an Ihrer Seite. Um sich auf Hautkrebs untersuchen zu lassen, können Sie alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening in Anspruch nehmen. Wir bieten auch jungen Versicherten die Möglichkeit, ein Hautkrebs-Screening durchzuführen. Über die Besonderheiten im jeweiligen Bundesland informieren wir Sie gerne persönlich. Rufen Sie dazu unser kostenloses 24-h-Servicetelefon unter der Nummer 0800 0 255 255 an.

    Zusätzliche Angebote

    250 Euro Vorteils-Paket

    Sie möchten einen Gesundheits-Check-up oder eine Krebsvorsorge in Anspruch nehmen und haben das dafür notwendige Alter noch nicht erreicht?
    Kein Problem: Im Rahmen des 250 Euro Vorteils-Pakets können Sie diese Untersuchungen zusätzlich und unabhängig vom Alter alle zwei Jahre in Anspruch nehmen.

    250 Euro Vorteils-Paket

    Das passiert beim Hautkrebs-Screening

    Das Hautkrebs-Screening wird von Ärzten durchgeführt, die eine besondere Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung vorweisen können. Dabei untersucht Ihr Arzt den gesamten Körper sehr genau – einschließlich des Kopfes – auf mögliche Veränderungen.

    Ziel der Hautkrebsvorsorge ist es, festzustellen, ob bei Ihnen eine auffällige Hautveränderung vorliegt, die auf Hautkrebs hindeuten kann:

    • Spinozelluläres Karzinom
    • Malignes Melanom
    • Basalzellkarzinom

    Bei einem Verdacht auf Hautkrebs entnimmt der Arzt eine Gewebeprobe. Denn je früher Hautkrebs erkannt wird, desto erfolgreicher lässt er sich behandeln.

    Schon gewusst: Laut einer Studie des Zentralinstituts der kassenärztlichen Versorgung nutzen lediglich rund 30 Prozent der Personen in Deutschland ihren Anspruch auf eine Vorsorgeuntersuchung auf Hautkrebs.

    Wie erkennt man Hautkrebs?

    Beobachten Sie beispielsweise unregelmäßige Flecken auf Ihrer Haut, die Ihre Form oder Größe verändern, dann sollten Sie aufmerksam werden.

    Grundsätzlich zählt die Bildung von Hautmalen sowie Altersflecken zum natürlichen Alterungsprozess Ihres Körpers. Leider erkranken jedoch auch immer mehr junge Menschen an Hautkrebs. Beobachten Sie daher bereits auch in jungen Jahren Ihren Körper sorgfältig und gehen Sie regelmäßig zum Arzt. Sollten Sie Unregelmäßigkeiten feststellen, empfiehlt sich ein Besuch bei Ihrem Hausarzt oder Sie gehen direkt zu einem Hautarzt, der bei Ihnen ein Hautkrebs-Screening durchführt. Bei einer frühzeitigen Erkennung ist die Behandlung in vielen Fällen erfolgreich.