Hauptnavigation

Kinder

"Kinder"


Hier finden Sie alle Leistungen der BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER,
die für Sie und Ihr Kind wichtig sind.

Suchen Sie sich einfach das heraus, was Sie interessiert. Und wenn Sie möchten, beraten unsere Mitarbeiter Sie auch gern persönlich. Rufen Sie uns an, kostenlos unter: 0800 0 255 255.

Durch die Vorsorgeuntersuchungen für Kinder können gesundheitliche Probleme oder Verzögerungen in der Entwicklung möglichst früh erkannt werden. 

Eine frühzeitige gezielte Unterstützung in Form von heilpädagogischen, psychologischen und psychosozialen Maßnahmen kann Beeinträchtigungen und deren Folgen oft mildern oder sogar beheben. Diese Angebote werden unter dem Begriff Frühförderung zusammengefasst und richten sich an Kinder vom Säuglings- bis zum Schulalter. 

Dabei handelt es sich um Angebote unterschiedlicher Art, die Sie nutzen können, wenn Ihr Kind in seiner körperlichen, geistigen oder seelischen Entwicklung Unterstützung benötigt. Fachleute wie z. B. Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden können gezielt die Wahrnehmung, Bewegung, Interaktion, Kommunikation, Sprache und soziale Entwicklung Ihres Kindes positiv unterstützten. 

Können Krankheiten mit Hilfe dieser Maßnahmen rechtzeitig erkannt und behandelt werden, trägt die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER auch für diese sogenannten nicht ärztlichen Leistungen die Kosten. 

Dazu beraten wir Sie gern persönlich. Rufen Sie uns einfach an.
Kostenlos unter: 0800 0 255 255. 

Einen guten Überblick über gezielte Frühförderung finden Sie unter: www.kindergesundheit-info.de.

schliessen

Das erste Mal in den Kindergarten: Das ist ein großer Schritt für Ihr Kind, denn nun wird es langsam selbstständig. Damit der Start in die Kindergartenzeit gut gelingt, haben wir ein paar Informationen für Sie zusammengestellt.

DER RICHTIGE KINDERGARTEN
Bei der Suche nach dem passenden Kindergarten haben Sie die Qual der Wahl: christlicher, städtischer, Waldorf-, Wald,- Bewegungs- oder Integrationskindergarten usw. In vielen Einrichtungen gibt es auch spezielle Angebote wie Englischunterricht, Yoga oder gemeinsames Kochen.  

Auf www.babycenter.de finden Sie Unterstützung. Hier werden nicht nur die verschiedenen pädagogischen Konzepte erklärt, es gibt auch eine Kindergarten-Checkliste, mit der Sie den passenden Kindergarten für sich ermitteln können.

Weitere Informationen rund um den gelungenen Kindergartenstart finden Sie außerdem unter: www.eltern.de

DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG
Wie eine gesunde Ernährung auch im Kindergarten oder der Kindertagesstätte gelingt, erfahren Sie unter: www.kindergesundheit-info.de oder unter: www.was-wir-essen.de.

SICHER AUF DEM WEG ZUM KINDERGARTEN
Wie Sie Ihr Kind im Kindergarten- und Vorschulalter fit für den Straßenverkehr machen, erfahren Sie auf der Seite www.kindergesundheit-info.de unter: „Sicherheit im Straßenverkehr“.

schliessen

Mit der Einschulung beginnt für Ihr Kind eine neue Zeitrechnung. Es lernt Lesen und Schreiben, muss den Schulalltag bewältigen und neue Freundschaften knüpfen. Ihr Kind erwartet den Schulstart mit Spannung und vielen Fragen: Wie wird es in der Schule sein? Die wichtigste Frage für Sie: Welche Schule ist die beste für mein Kind? Wie der Schulstart für Ihren kleinen ABC-Schützen gelingt, erfahren Sie hier.

DIE WAHL DER RICHTIGEN SCHULE
Die Auswahl ist groß. Einen guten Überblick bietet der „Schulratgeber“. Hier finden Sie alles zum deutschen Schulsystem, pädagogischen Konzepten, und dazu, wie Sie die passende Schule für Ihr Kind finden.

DIE OPTIMALE SCHULTASCHE
Sie begleitet Ihr Kind ab jetzt täglich: Die Schultasche. Worauf Sie beim Kauf eines Schulranzens achten sollten, erfahren Sie unter www.eltern.de .

ESSEN IN DER SCHULE 
Mit der Einschulung ändert sich oft auch der Tagesablauf. Wie ein gesundes Frühstück, der Pausensnack und das Mittagessen für Ihr Schulkind aussehen sollten und vieles mehr zum Thema „Essen und Trinken in der Schule“ unter: www.kindergesundheit-info.de.

SICHER AUF DEM WEG ZUR SCHULE
Wie kommt mein Kind sicher zur Schule? Eine weitere Frage, die Sie jetzt beschäftigt. Tipps zum sicheren Schulweg gibt die Seite der Verkehrswacht.

Das Kinderforum „Gib Acht im Verkehr“ vermittelt Ihnen und Ihrem Kind anschaulich, dass Verkehrserziehung nicht langweilig sein muss, gibt Hinweise für einen sicheren Schulweg und hält weitere kindgerechte Angebote bereit.

schliessen